foodlab – Anlaufstelle für Food-Start-ups im „Watermark“

Hamburg: Einzelhandelsvermietung


Deal | HH-HafenCity
29.07.2020


Grossmann & Berger foodlab eine Mietfläche in der Hafencity. Bildquelle: Heyroth & KürbitzIn der Überseeallee 10 in der HafenCity hat das foodlab seit Juli seine Türen geöffnet. Auf rund 1.156 m² im Büro-Neubau „Watermark“ wird ein kreativer Ort geschaffen, an dem die Hamburger Food-Szene künftig zusammenkommen kann. Die Immobilie ist Eigentum des Themenfonds Deutschland, eines institutionellen Fonds der Real I.S. Grossmann & Berger, Mitglied von German Property Partners (GPP), vermittelte den Mietvertrag.
 
„Watermark“ – Landmark-Immobilie an der Elbe
2018 wurde der mit 70 m höchste Büroturm der HafenCity nach dreijähriger Bauzeit fertiggestellt. Die Planung für die 18-geschossige Immobilie entwarf das Architekturbüro Störmer Murphy and Partners. Besonders auffällig ist die weiße Fassade aus doppelt gebranntem Porzellan. „Watermark“ entspricht dem Gold-Standard der HafenCity wie auch der DGNB. Das foodlab hat Flächen im Erd- und Warftgeschoss angemietet, die mit hohen Decken und großzügigen Fensterfronten mit Blick auf die Elbe eine angenehme Arbeitsatmosphäre bieten.
 
foodlab – alles unter einem Dach
Fotostudio, Produktionsküche, Kaffeerösterei, Event Space, Pop-up-Restaurant – das foodlab wird all dies vereinen und damit eine kreative Anlaufstelle für Hamburger Food-Start-ups bieten. Dort können sie Produkte testen, Rezepte entwickeln, Gerichte, Kochbücher und Produkte professionell fotografieren sowie neue Gastronomie-Konzepte im Pop-up-Restaurant erproben. Ergänzt wird das Angebot um eine Produktentwicklungsagentur, die die Start-ups beim Markteinstieg unterstützt, aber auch Workshops und Events zum Thema Future Food anbietet.

Press contact

Visitenkarte
Corinna Fühner


Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg

c.fuehner@grossmann-berger.de

040-350 802 588
I wish to be contacted via*


Fields marked with * are mandatory.

close
facebookContact