Gewerbegrundstücke im VICTORIA PARK HAMBURG – Gewerbegebiet mit Anspruch

Baugrund kaufen im Osten der Hansestadt


News | HH-Rahlstedt
03.02.2021




Gewerbegrundstücke in Hamburg sind rar, ein neu ausgewiesenes Gewerbegebiet füllt sich in der Regel rasch. Besonders wenig Auswahl bei der Suche haben Unternehmen, die Wert auf eine nachhaltige Bauweise, hochwertige Architektur und inspirierende Nachbarschaft legen. In Hamburg füllt diese Marktlücke der VICTORIA PARK HAMBURG. Den Gewerbepark in Rahlstedt im Osten der Hansestadt entwickelt die VICTORIA PARK HAMBURG-Projektgesellschaft.


Für welche Unternehmen ist der Gewerbepark VICTORIA PARK HAMBURG interessant?
Was macht das Gewerbegebiet in Rahlstedt aus?
Architektur und Gelände
Nachhaltigkeit und Naturnähe
Identifikation und Miteinander
Wer hat bereits Gewerbegrundstücke im VICTORIA PARK HAMBURG erworben?
SUND Holding
akquinet
Fragen und Antworten (FAQ) zum VICTORIA PARK HAMBURG
Wie groß sind die Gewerbegrundstücke im VICTORIA PARK HAMBURG?
Was kann in dem Gewerbegebiet gebaut werden?
An wen wende ich mich, wenn ich im VICTORIA PARK HAMBURG Baugrund kaufen möchte?

 

1. Für welche Unternehmen ist der Gewerbepark VICTORIA PARK HAMBURG interessant?

IPlan der zu kaufenden Gewerbegrundstücke im VICTORIA PARK HAMBURGn dem Gewerbegebiet sind Firmen willkommen, denen die Repräsentativität ihres Standortes ein Anliegen ist. Im VICTORIA PARK HAMBURG können sie beispielsweise ihre Produktion, ihren Service oder (Groß-)Handel, ihr Lager, Ausstellungsräumlichkeiten, Büros oder Kombinationen dieser Nutzungsarten ansiedeln.

„Unternehmen mit auf Innovationen ausgelegtem Geschäftsmodell passen besonders gut zu dem hohen Anspruch des Gewerbeparks“, erläutert Felix Krumreich. Der Immobilienberater Industrie & Logistik ist bei Grossmann & Berger tätig, Mitglied von German Property Partners (GPP). Im Rahmen eines Leadmaklerauftrags ist der Immobiliendienstleister mit dem Verkauf der Gewerbegrundstücke im VICTORIA PARK HAMBURG beauftragt.

„Der Projektgesellschaft liegt viel an einem gewinnbringenden Austausch und Miteinander der Grundstückskäufer. Das funktioniert natürlich besonders gut, wenn sich die Unternehmen mit ähnlichen Fragen beschäftigen oder aus verwandten Tätigkeitsfeldern kommen“, so Krumreich weiter.



 
 


Worin unterscheiden sich Gewerbegebiet und Gewerbepark?

Laut Städtebaurecht weist eine Gemeinde ein Gewerbegebiet als besonderes Areal aus, in dem vorwiegend Gewerbebetriebe erlaubt sind. Der Gewerbepark hingegen wird von privaten Unternehmern auf Basis eines einheitlichen Konzeptes erschlossen und errichtet. Seine Flächen werden an Gewerbe- oder Dienstleistungsbetriebe verkauft oder vermietet.

 
nach oben


2. Was macht das Gewerbegebiet in Rahlstedt aus?

Die Projektgesellschaft hat ein eigenes Konzept für hochwertige, ansprechende Gewerbeparks entwickelt. Im MERKUR PARK direkt neben dem VICTORIA PARK HAMBURG hat sie das Konzept bereits Mitte der 1990er Jahre in die Praxis umgesetzt. Namhafte Unternehmen wie Meyle, BASF Coating, SICK, Penske Sportwagen, Travelite oder Küche Aktuell haben sich für den Standort begeistert und sind dort weitergewachsen. Auch der Bauträger selbst hat dort seinen Sitz. Das Konzept, das auch dem VICTORIA PARK HAMBURG zugrunde liegt, zeichnet sich durch drei Aspekte aus:

2.a Architektur und Gelände

Der VICTORIA PARK HAMBURG in Rahlstedt wird sich deutlich von gesichtslosen Gewerbegebieten abheben. Hierbei kommt der repräsentativen Architektur und Bauweise der Gebäude und des Geländes eine tragende Rolle zu. Sie ist die gestalterische Konstante des Gewerbegebiets und verleiht ihm einen exklusiven Charakter. Das verbindende Element aller Gebäude wird Rotklinker sein, der die Backstein-Architektur des Hamburger Stadtbilds aufgreift. Mit diesem Element schlägt die Architektur auch eine gestalterische Brücke zum MERKUR PARK und dem in direkter Nachbarschaft ebenfalls im Bau befindlichen MINERVA PARK HAMBURG. Auch diesen entwickelt die VICTORIA PARK HAMBURG-Gesellschaft gemeinsam mit der Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn (WAS) als erstes interkommunales Gewerbegebiet in Norddeutschland.
 
Den Rahmen für das Gesamtkonzept bildet der Städtebauliche Vertrag, seine Vorgaben wurden hierin harmonisch eingearbeitet. Das Konzept beinhaltet u. a. die folgenden Punkte:
  1. Die zur Straße zeigenden Fassaden sind anspruchsvoll mit Klinkerelementen zu gestalten.

  2. Betriebshöfe sind im rückwärtigen Grundstücksteil anzuordnen und von offenen Lagerflächen freizuhalten.

  3. Die nicht im öffentlichen Straßenraum befindlichen Pkw-Stellplätze werden zum Großteil unterhalb der Gebäude mit einer natürlichen Be- und Entlüftung oder in einer Tiefgarage angelegt.

Auch nach dem Verkauf aller Gewerbegrundstücke im VICTORIA PARK HAMBURG übernimmt der Bauträger die Pflege von Wegen, Grün- und Gewässerflächen. So stellt sie dauerhaft das qualitätsvolle Erscheinungsbild des Gewerbegebiets und eine hohe Aufenthaltsqualität sicher.


Foto von einem Gebäude im Gewerbegebiet MERKUR PARK HAMBURG
Foto eines Gebäudes im MERKUR PARK HAMBURG




















Daten und Fakten zum VICTORIA PARK HAMBURG
Lage im Osten von Hamburg an der Grenze zu Schleswig-Holstein
Stadtteil Rahlstedt
Bebaubare Grundstücksfläche rund 34 ha
Baurechtliche Ausweisung GE
GRZ 0,75
GH 20,0 m
Gewerbegrundstücke 13, nach Bedarf teilbar
Erschließung vollständig mit Städtebaulichem Vertrag
Grundstücksgrößen zwischen rund 10.720 und 82.150 m² (verfügbar: bis 35.000 m²)
Grundstücksaufteilung von rund 3.000 bis 50.000 m² (verfügbar: bis 35.000 m²), nach Bedarf
Nutzung Gewerbe
Nutzungsarten Produktion, Service, Lager, Ausstellung, Büro
Erwerbsart Kauf, Kauf im Erbbaurecht
Kaufpreise auf Anfrage
Baubeginn der Erschließung 2019
Fertigstellung der Erschließung 2021/2022, Grundstücke bereits voll erschlossen


nach oben


2.b Nachhaltigkeit und Naturnähe

Die zweite tragende Säule des Konzepts für den VICTORIA PARK HAMBURG besteht aus der Nähe zur Natur und dem Prinzip der Nachhaltigkeit.
  1. Das Umweltbewusstsein hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Insofern wird Nachhaltigkeit mehr und mehr zu einem wettbewerbsrelevanten Faktor. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, wird das Gewerbegebiet weitestgehend klimaneutral und zu einhundert Prozent emissionsfrei geplant. Die Projektgesellschaft strebt eine DGNB-Gold-Zertifizierung an.

  2. Die Gebäude werden in die vorhandene Knicklandschaft eingebettet. So bleiben die Strauchstreifen nicht nur als Biotope für Flora und Fauna erhalten, sondern grenzen als „lebende Zäune“ auch ganz natürlich unterschiedlich große Gewerbegrundstücke voneinander ab. Die Insel des Kreisverkehrs und alle Nebenflächen werden begrünt und als Blühwiesen für Wildbienen angelegt.

  3. Auf drei Seiten von Grünflächen umgeben und zusätzlich mit Wasserflächen, Wegen, Sitzgelegenheiten, Sportgeräten und weiterer Begrünung ausgestattet, wird der VICTORIA PARK HAMBURG einen hohen Erholungseffekt bieten. Hierzu gehört auch die Grüne Fuge, die ebenso wie weitere umliegende Flächen ökologisch aufgewertet wird und Angestellte und Anrainer gleichermaßen zur Naherholung nutzen können.



Foto eines Teichs im VICTORIA PARK HAMBURGFoto von einem Fußgängerweg im MERKUR PARK HAMBURG

 




















2.c Identifikation und Miteinander

Identitätslose Gewerbegebiete gibt es viele. Anders als bei innerstädtischen Quartieren gibt es hier in der Regel keinen Quartiersmanager, der sich darum kümmert, dass das Areal als zusammenhängender, attraktiver Gewerbestandort wahrgenommen und zum Anziehungspunkt für innovative Unternehmen wird. Beim VICTORIA PARK HAMBURG übernimmt diese Rolle die Projektgesellschaft. Sie hat als Namensgeber und identitätsstiftendes Element für die drei nebeneinanderliegenden Gewerbegebiete die römischen Gottheiten Merkur, Victoria und Minerva ausgewählt. Die Schaffung einer Identität, einer Marke bildet die dritte Säule des Gesamtkonzeptes.


Wofür stehen die römischen Götter Merkur, Victoria und Minerva?

Götterbote Merkur hält als Gott von Handel und Gewerbe schützend seine Hand über diese Wirtschaftszweige. Victoria als Göttin des Sieges verkörpert im VICTORIA PARK HAMBURG Optimismus und die Freude auf eine glückliche Zukunft. Minerva wiederum war zunächst ebenfalls Beschützerin des Handwerks und des Gewerbes, wandelte sich im Laufe der Zeit aber zur Göttin der Weisheit und Hüterin des Wissens.



Die römischen Gottheiten fungieren als Wahrzeichen. Im MERKUR und VICTORIA PARK HAMBURG sind sie als Bronze-Skulpturen des Künstlers Bernd Stöcker auf über 20 m hohen Säulen bereits weithin sichtbar. „Gerade die junge Generation, die häufig in innovationsorientierten Unternehmen arbeitet, möchte sich mit ihrem Arbeitsort identifizieren“, sagt Nico Beckmann, ebenfalls Immobilienberater Industrie & Logistik bei Grossmann & Berger und für den Verkauf verantwortlich. „Daher wird es Firmen im VICTORIA PARK HAMBURG angesichts des ansprechenden Gesamtkonzepts deutlich leichter fallen, hochqualifizierte Mitarbeiter für diesen Standort zu gewinnen.“ Aus diesem Grund hat die Projektgesellschaft auch bei der Gestaltung der Außenanlagen auf vielfältige Aufenthaltsmöglichkeiten für die mehreren Tausend Mitarbeiter geachtet, die hier arbeiten werden. So können sie sich unkompliziert direkt an ihrem Unternehmensstandort austauschen.

 
 
 


Foto der Installierung der Victoria-Skulptur im VICTORIA PARK HAMBURGFoto der Victoria-Skulptur im VICTORIA PARK HAMBURG



















Der VICTORIA PARK HAMBURG zeichnet sich insgesamt durch Nachhaltigkeit, Hochwertigkeit beim Bau, Repräsentativität der Architektur und seine identitätsstiftende Marke aus. Die Nahversorgung des Quartiers erfolgt über den MERKUR PARK oder die Stapelfelder Straße, über die in wenigen Minuten das Geschäftszentrum Großlohe zu erreichen ist. Über die Anschlussstelle Stapelfeld/Rahlstedt ist das Gewerbegebiet nur drei Autominuten von der Autobahn A1 entfernt. Mitarbeiter können ihren Arbeitsplatz im VICTORIA PARK HAMBURG zudem mit zwei Buslinien erreichen.


nach oben


3. Wer hat bereits Gewerbegrundstücke im VICTORIA PARK HAMBURG erworben?

Bisher haben sich zwei Unternehmen für die Ansiedlung im VICTORIA PARK HAMBURG entschieden (Stand Januar 2021). Gespräche mit weiteren Interessenten laufen.
 

3.a SUND Holding

Der Hersteller und Händler von Verpackungsmaterial SUND Holding verlegt seinen Firmensitz von Hummelsbüttel in den VICTORIA PARK HAMBURG. Hier hat das Unternehmen in ein rund 75.000 m² großes Gewerbegrundstück investiert. Die neue, rund 22.700 m² große Zentrale für 330 Mitarbeiter sieht neben Büros auch Lager- und Laborflächen vor. Der Baubeginn erfolgte im Juli 2020, die Grundsteinlegung im Januar 2021. Die Fertigstellung und der Umzug sind für 2022 geplant.
 

3.b akquinet

Das international tätige IT-Beratungsunternehmen akquinet will in dem Gewerbepark sein viertes hochmodernes Rechenzentrum in der Metropolregion Hamburg errichten. Das Grundstück ist rund 10.700 m² groß. Neben dem Datenzentrum mit einer Gesamtnutzfläche von rund 10.300 m² ist auf dem Areal auch ein Bürogebäude mit rund 3.600 m² Bürofläche geplant. Das Rechenzentrum ist auf 20 Mitarbeiter ausgelegt und wird voraussichtlich ebenfalls 2022 bezugsfertig.
 

Visualisierung von Fassaden im Gewerbepark VICTORIA PARK HAMBURGGebäude-Visualisierung auf einem Gewerbegrundstück im VICTORIA PARK HAMBURG




















nach oben


4. Fragen und Antworten (FAQ) zum VICTORIA PARK HAMBURG

  1. Wie groß sind die Gewerbegrundstücke im VICTORIA PARK HAMBURG?

    Die 13 Grundstücke in Hamburg-Rahlstedt sind rund 10.720 bis 82.150 m² groß. Je nach Bedarf und Rücksprache mit dem Projektentwickler lassen sie sich auch teilen. Die Mindestgröße beträgt 3.000 m², die noch verfügbare Maximalgröße liegt bei 35.000 m².
     

  2. Was kann in dem Gewerbegebiet gebaut werden?

    Im VICTORIA PARK HAMBURG können Unternehmen ihre Produktion, ihren Service, ihr Lager, ihre Ausstellungen oder ihre Büros ansiedeln. Selbstverständlich sind auch Kombinationen möglich. Den Rahmen für die Baumaßnahmen bilden der Städtebauliche Vertrag und das repräsentative Konzept der Projektgesellschaft.
     

  3. An wen wende ich mich, wenn ich im VICTORIA PARK HAMBURG Baugrund kaufen möchte?

    Den Leadmaklerauftrag für den Verkauf der Gewerbegrundstücke hat Grossmann & Berger. Interessierte Unternehmen können sich an Felix Krumreich und Nico Beckmann wenden. Die Immobilienberater Industrie & Logistik helfen bei allen Fragen und Anliegen zum Gewerbegebiet weiter.

 

nach oben

Press contact

Visitenkarte Xing
Britt Finke


Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg

b.finke@grossmann-berger.de

040-350 802 993
I wish to be contacted via*


Fields marked with * are mandatory.

close
facebookContact