Industrie Hamburg 2Q2020

Bremse gelöst, Gaspedal aber noch nicht gefunden


Press release | Hamburg
13.07.2020


Am Ende des 1. und zu Beginn des 2. Quartals stand der Markt für Industrie-, Lager- und Logistikflächen in Hamburg und Umland weitestgehend still. Entsprechend mager fiel der Flächenumsatz des 2. Quartals mit 50.000 m² aus – ein neuer Negativrekord. Dass der gesamte Flächenumsatz des 1. Halbjahres mit 170.000 m² 13 % über dem ebenfalls niedrigen Vorjahresergebnis liegt, ist allein auf zwei Großdeals im 1. Quartal zurückzuführen. „Durch die Corona-Pandemie haben Unternehmen ihre Flächensuche zurückgestellt, laufende Vorgänge wurden vorübergehend eingefroren“, erläutert Felix Krumreich, Immobilienberater Industrie, Lager, Logistik bei Grossmann & Berger, Mitglied von German Property Partners (GPP). Nach wie vor belebt sich der Markt nur langsam. „Anfragen kommen überwiegend von Handels- und Produktionsunternehmen, beispielsweise mit medizinischen oder technischen Produkten. Die Im- und Exportbranche ist weiterhin sehr ruhig“, so Krumreich.

Markt für Industrie/Lager/Logistik Hamburg im Detail:

  • Mit 49 Abschlüssen ging die Anzahl im 1. Halbjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr um ein Fünftel zurück.

  • Größter Abschluss blieb der Eigennutzer-Baubeginn von Airbus am Genter Ufer in Hamburg-Waltershof mit einer Fläche von 30.600 m² im 1. Quartal. In der Folge verdoppelten Produktions-, Industrie-und Handwerksunternehmen ihren Anteil am Flächenumsatz im Vorjahresvergleich auf 30 %. Logistiker, Kommunikations- und Speditionsunternehmen dominierten nach wie vor mit 42 % des Flächenumsatzes, wenngleich deutlich weniger als vor einem Jahr mit 59 %.

  • Während der Flächenumsatz in den Teilmärkten Hamburg West und Nord-West stark zurückging, legte der Teilmarkt Hamburg Ost durch drei Abschlüsse über 4.000 m² spürbar zu. Mit einem Anteil von 41 % war Hamburg Süd erneut der umsatzstärkste Teilmarkt. Der Schwerpunkt der Marktaktivitäten lag mit 67 % des Flächenumsatzes nahezu unverändert im Stadtgebiet.

  • Sowohl die Spitzenmiete als auch die Durchschnittsmiete pendeln sich weiter auf dem hohen Niveau von 6,30 €/m²/Monat bzw. 5,10 €/m²/Monat ein.


Industrie, Lager, Logistik |  Hamburg | 2020 Q1-2
Flächenumsatz [m²] 170.000
ggü. Vorjahr [%] +13
Eigennutzerquote [%] 25
ggü. Vorjahr [%-Punkte] +11
Spitzenmiete [€/m²/Monat nettokalt] 6,30
ggü. Vorjahr [%] +1,6
Durchschnittsmiete [€/m²/Monat nettokalt] 5,10
ggü. Vorjahr [%] +2,0
Umsatzstärkster Teilmarkt Hamburg Süd
Umsatzstärkster Teilmarkt [%] 41
Umsatzstärkste Branche Logistik / Kommunikation / Spedition
Umsatzstärkste Branche [%] 42
Am Ende des 1. und zu Beginn des 2. Quartals stand der Markt für Industrie-, Lager- und Logistikflächen in Hamburg und Umland weitestgehend still. Entsprechend mager fiel der Flächenumsatz des 2. Quartals mit 50.000 m² aus – ein neuer Negativrekord.
















Ausgewählte Top-Abschlüsse | Industrie-, Lager- und Logistikmarkt Hamburg | 1.-2. Quartal 2020

Stadt Straße Objekt/Projekt Mieter/Eigennutzer Fläche
[ca. m²]
Hamburg Am Genter Ufer Projekt (Baubeginn) Airbus (EN) 30.600
Hamburg Am Altenwerder Kirchtal 1-5 Bestandsobjekt Spedition Mickeleit 28.400
Buchholz in der Nordheide Lanzstraße 1 Bestandsobjekt Goblin 9.700
Hamburg Mühlenhagen 143 Projekt (Baubeginn) Senator International Spedition 9.000
Hamburg Andreas-Meyer-Straße 45-47 Bestandsobjekt HTS Textilvertrieb 7.200












Neue Deals/Deals aus jeweiligem Berichtsquartal sind fett markiert.
 
Der ausführliche Marktbericht erscheint in Kürze zum Download auf unserer Website.

Press contact

Visitenkarte Xing
Britt Finke


Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg

b.finke@grossmann-berger.de

040-350 802 993
I wish to be contacted via*


Fields marked with * are mandatory.

close
facebookContact
facebook instagram youtube xing linkedin