Zoran Vujović im Interview: Sicherer Anlagehafen Immobilien

Verschiedene Anlageprodukte für verschiedene Investitionsstrategien


News | Hamburg
04.03.2021



Zoran Vujović, Leiter des Geschäftsfeld Kapitalanlagen (KAT) bei Grossmann & Berger, gibt Auskunft über Renditen, Potenziale und Betreiber von Anlagen in Privatimmobilien.

Was bewegt Privatanleger am Jahresanfang 2021 am meisten?

Zoran Vujović: Anleger suchen nach einem sicheren Hafen für ihr Kapital. Das Angebot an Immobilien ist aber noch knapper geworden. Durch die Pandemie und die Erhebung von Negativzinsen sind Immobilien als Anlageform noch stärker im Fokus. Sie sind sozusagen der „Fels in der Brandung“.


Zoran Vujović, Leiter Geschäftsfeld Kapitalanlagen (KAT) bei Grossmann & Berger Warum sind Anlageimmobilien in dieser Situation so beliebt?

Vujović: Immobilien erweisen sich als krisensicher, weil wertstabil und nicht so volatil wie beispielsweise Aktien. Das haben schon die Finanzkrise 2008 und das Pandemiejahr 2020 gezeigt. Außerdem sind Immobilien etwas Konkretes. Anleger können sozusagen an ihrem Produkt vorfahren. Das gibt Sicherheit.


Welche Anlageimmobilien gibt es? Welche bieten Sie an?

Vujović: Es gibt verschiedene Produkte. Beispielsweise Ferienimmobilien, vermietete Eigentumswohnungen, Service-Wohnungen für Studenten oder Senioren- und Gesundheitsimmobilien. Das besondere unserer Abteilung ist, dass wir diese Anlageformen aus einer Hand anbieten.


Welchen Vorteil hat das für Investoren?

Vujović: Anleger erhalten bei uns Produkte für verschiedene Investitionsstrategien. Wir können sie also sowohl zur Renditeoptimierung als auch zur Risikominimierung beraten. Das spart ihnen Zeit und Aufwand.


Für welche Investitionsstrategien eignen sich Anlageimmobilien besonders?

Vujović: Wenn Sie beispielsweise Ihr Risiko minimieren wollen, ist klassisch der Kauf einer Wohnung in guter Lage optimal. Mehr Rendite wiederum lässt sich mit einer Ferienimmobilie erwirtschaften, mit oder ohne Betreiber.


Ferienwohnung als Kapitalanlage im Apartmenthaus "meerSinn" in Binz auf RügenWarum? Und was ist ein Betreiberkonzept?

Vujović: Ein Betreiber kümmert sich um die Ferienimmobilie, um ihre Vermietung und Pflege. Er sorgt für eine möglichst hohe Auslastung. Der Anleger muss sich um nichts kümmern. Er erhält garantiert, zunächst für zehn Jahre, monatlich eine vorher festgelegte Pacht. Und das unabhängig von der tatsächlichen Auslastung.


Mit welchen Renditen können Privatanleger rechnen?

Vujović: Zwischen 5 und 6 % bewegen sich die Renditen bei deutschen Ferienimmobilien. Bei vermieteten Eigentumswohnungen erhalten Anleger 2,5 bis 4 %. Bei Gesundheitsimmobilien sind bis zu 6 % Rendite möglich.


Welche Immobilienanlage hat das meiste Potenzial?

Vujović: Ich sehe bei allen genannten Immobilienformen ein starkes Potenzial. Bei deutschen Ferienimmobilien aber besonders. Denn angesichts des wachsenden Umweltbewusstseins und der Erfahrungen während der Pandemie wird Urlaub im eigenen Land langfristig noch mehr an Bedeutung gewinnen. Investoren erhalten bei diesem Produkt außerdem „2 in 1“: eine Immobilie zur Feriennutzung und eine Anlage.

Herr Vujović, wir danken Ihnen für das Gespräch.

Press contact

Visitenkarte
Berit Friedrich


Bleichenbrücke 9
20354 Hamburg

b.friedrich@grossmann-berger.de

040-350 802 620
I wish to be contacted via*


Fields marked with * are mandatory.

close
facebookContact